SV Merseburg-Meuschau e.V.

Alte Herren : Spielbericht Saison 2020

SV Meuschau AH   Eintracht Dürrenberg AH
SV Meuschau AH 7 : 3 Eintracht Dürrenberg AH
(0 : 1)
Alte Herren   ::   Saison 2020   ::   09.10.2020 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

5x Stefan Wienke, Daniel Hennig, Semir Fetic

Assists

Mike Bochnia, Hilmo Softic, Stefan Wienke

Zuschauer

10

Torfolge

0:1 (17.min) - Eintracht Dürrenberg AH
1:1 (38.min) - Stefan Wienke
2:1 (41.min) - Stefan Wienke (Hilmo Softic)
3:1 (42.min) - Stefan Wienke
3:2 (48.min) - Eintracht Dürrenberg AH
4:2 (52.min) - Stefan Wienke
5:2 (54.min) - Semir Fetic (Stefan Wienke)
5:3 (58.min) - Eintracht Dürrenberg AH per Freistoss
6:3 (63.min) - Stefan Wienke (Mike Bochnia)
7:3 (66.min) - Daniel Hennig

Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten!

Zum Heimspiel unserer Oldies begrüßte man den SV Eintracht Bad Dürrenberg in der Kampfarena am Kanal.

Von Beginn an entwickelte sich eine muntere Partie, in der beide Mannschaften sich gute Chancen erspielten, aber Zählbares sprang noch nicht heraus. In der 15. Spielminute hatten wir die größte (100%) Chance, in Führung zu gehen, nämlich als Mike Bochnia allein auf den Gästetorwart zulief. Alle hatten schon den Torjubel auf den Lippen, aber Mike schoss am Tor vorbei. Mike, der muss einfach rein!

Die Fußballweisheiten besagen auch: „Wenn du sie vorne nicht machst, dann bekommst du sie hinten". So kam es dann auch. Ein Angriff der Gäste konnte unsere Abwehr nicht gezielt unterbinden, sodass die Salinestädter in Führung gehen konnten. Nun war ein kleiner Bruch im Spiel unserer Oldies merkbar, man war auf einmal wieder nervös und verlor zu schnell die Bälle und somit stärkte man den Gegner. In dieser Phase des Spiels hatten wir noch richtig Glück, nicht noch den einen oder anderen Treffer zu kassieren.

Mit dem Rückstand ging es in die Pause. Man sprach einige Dinge an, wechselte frische Kräfte ein und änderte die taktische Ausrichtung.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit nun ein ganz anderes Bild unserer Mannschaft. Auf einmal war viel mehr Biss und Angriffslust zu sehen. In der 38. Spielminute erzielte Stefan Wienke, nach gutem Solo den Ausgleich. Das Tor war wie ein Befreiungsschlag, denn nun drehte unsere Tormaschine Stefan Wienke so richtig auf!

Einige Minuten später spielte Steffen Sieg einen gezielten langen Ball auf Hilmo Softic, der diesen mit einem Kontakt direkt auf Stefan Wienke weiterleitete und Stefan brachte uns mit seinem zweiten Treffer in Führung. Die Gäste nun ihrerseits mit Verunsicherung und etwas zu unkonzentriert, das spielte uns in die Karten und Stefan Wienke nutzte dies eiskalt aus, denn nach seiner Balleroberung lief er allen davon und ließ dem Torwart der Gäste keine Chance seinen 3. Treffer zu verhindern. Was für ein lupenreiner Hattrick!

Die Salinestädter berappelten sich und spielten wieder besser und mutiger nach vorn. Bei einem Angriff der Gäste war unsere Abwehr viel zu passiv, dadurch konnten die Dürrenberger den Anschlusstreffer erzielen.

Der Anschluss für die Gäste hatte nur kurz Bestand, denn der Torhunger von Stefan war noch nicht gestillt und so erzielte er in der 52. Minute seinen vierten Treffer in diesem Spiel. Nach einem Freistoß für uns konnten die Gäste Ball nicht richtig klären und Semir Fetic war gedanklich schneller und schob die Kugel zum zwischenzeitlichen 5:2 ein.

Die Gäste kämpften aufopferungsvoll weiter und konnten nach einem Freistoß ihren 3. Treffer verbuchen. Was sicherlich nur noch kosmetische Korrektur des Ergebnisses war, denn der Drops war aus Sicht der Gäste schon gelutscht.

Als Mike Bochnia auf der rechten Außenbahn noch mal zum Sprint ansetzte und den Ball in den Rücken der Gästeabwehr spielte, war es wieder Stefan Wienke, der diese Hereingabe verwerten konnte und somit unsere Führung weiter ausbaute. Den Schlusspunkt in dem torreichen Spiel setze Daniel Hennig mit dem Treffer zum 7:3 und somit den nächsten Heimsieg perfekt machte.

Ein Dankeschön geht an den gut leitenden Schiedsrichter Ronny Dahle, der kurzfristig eingesprungen war.

Wir müssen weiter an uns arbeiten, damit wir auch die erste Halbzeit positiv gestallten können!


Quelle: M.B.


Trainersuche!!! +++ Wir suchen für unsere F-Junioren einen Trainer/Übungsleiter. Auch Eltern und Großeltern sind angesprochen, die sich zutrauen, unsere Jüngsten an den Fußball ranzuführen. Bei Interesse bitte melden an: Matthias Kownatzki 0176/84711114 oder einfach mal nach Meuschau kommen. +++