SV Merseburg-Meuschau e.V.

D2-Junioren : Spielbericht Pokal, HF (2017/2018)

SV Meuschau II   SV Braunsbedra II
SV Meuschau II 3 : 1 SV Braunsbedra II
(1 : 1)
D2-Junioren   ::   Pokal   ::   HF   ::   05.04.2018 (17:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Alen Bronja, Luke Herden

Assists

Noah Dosse, Sarah Michelle Häßler, Lukas Horvath

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (20.min) - SV Braunsbedra II
1:1 (26.min) - Alen Bronja (Sarah Michelle Häßler)
2:1 (50.min) - Alen Bronja (Lukas Horvath)
3:1 (55.min) - Luke Herden (Noah Dosse)

U12 erreicht nach der B-Jugend ebenfalls das Kreispokalfinale!

Finale oho … Bevor dieses Lied durch die Kabine hallte, war es doch ein unerwartet hartes Stück Arbeit, die stark kämpfenden Gäste zu besiegen!

Die Losfee meinte es im Halbfinale gut und loste uns mit dem SV Braunsbedra den vermeintlichen „leichtesten“ Gegner auf dem Weg ins Endspiel des Kreispokals zu. Aber was heißt schon leicht? Jede Mannschaft die das Halbfinale erreicht, steht zu recht dort und hat das große Ziel ins Finale einzuziehen.

Wir konnten in Bestbesetzung antreten und spielten von Beginn auf das Tor der Gäste. Die Marschrichtung war klar, wir wollten ein schnelles Tor erzielen um Ruhe in unser Spiel zu bekommen. Die sich durchaus bietenden Chancen vergaben wir leider zu leichtfertig bzw. parierte der sehr gute Gästetorwart. Mit zunehmender Spielzeit konnte man eine ungewohnte Nervosität in unserem Spiel wahrnehmen. Als dann zu allem Überfluss eine Bogenlampe aus der tief stehenden Sonne in unserem Tor landete, waren wir richtig unter Zugzwang. Zum Glück erzielte Alen nach schöner Vorarbeit von Sarah noch vor der Pause den Ausgleich.

Die Halbzeitansprache wurde deutlich. Sehr deutlich! Die einmalige Chance ins Finale einzuziehen, wollten wir doch gern nutzen und dafür wurden Sarah und die Jungs nochmal eingeschworen.

Im zweiten Abschnitt spielten wir nun zielstrebiger nach vorn. Braunsbedra zog sich weit zurück und versuchte nach Balleroberungen durch lange Bälle uns zu überspielen. Aber wir standen in der Defensive nun deutlich besser und ließen kaum eine Chance zu. In der Offensive erarbeitete sich unsere Truppe Torchance um Torchance, nur leider fand der Ball einfach nicht den Weg ins Tor. So musste Alen erst einen Sonntagsschuss in den oberen Torwinkel auspacken, um uns auf die Siegerstraße zu bringen. Fünf Minuten später machten wir durch eine sehenswerte Kombination zwischen Noah und Luke den Deckel drauf und spielten die Partie überlegt zu Ende.

Unsere junge Truppe schaffte somit den verdienten Einzug ins Finale des Kreispokals! Vor der Saison schienen derartige Ziele noch in weiter Ferne … GLÜCKWUNSCH!!! Nun konzentrieren wir uns bis zum Kreispokalfinale erst einmal auf die schweren Punktspiele. Denn auch hier ist es das Ziel das Endspiel um die Kreismeisterschaft zu erreichen! Besonders da dies bei uns in Meuschau ausgetragen wird.

Fazit: Ich habe schon deutlich bessere Spiele unserer Mannschaft gesehen, aber was heute zählte war der Sieg! Ich bin überzeugt, dass wir nach der sehr langen Winterpause die Mannschaft bald wieder auf dem hohen spielerischen Level haben, wie noch im November. Daran werden wir im Training entsprechend arbeiten.


Quelle: Ingolf Schöniger

Fotos vom Spiel


Zurück


Lauftext