SV Merseburg-Meuschau e.V.

B-Junioren : Spielbericht Verbandsliga, 2.ST

1. FC Magdeburg II   SV Meuschau
1. FC Magdeburg II 6 : 1 SV Meuschau
(4 : 0)
B-Junioren   ::   Verbandsliga   ::   2.ST   ::   31.08.2019 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Julian Lubich

Gelbe Karten

Hannes Bernsen, Paul Tratzsch, Lennox Lubich, Robin Lucas Schwarzkopf

Zuschauer

25

Torfolge

1:0 (4.min) - 1. FC Magdeburg II
2:0 (28.min) - 1. FC Magdeburg II
3:0 (35.min) - 1. FC Magdeburg II
4:0 (39.min) - 1. FC Magdeburg II
5:0 (51.min) - 1. FC Magdeburg II
5:1 (68.min) - Julian Lubich
6:1 (75.min) - 1. FC Magdeburg II

Spielerisch unterlegen -> Kampfgeist hervorragend

 

Nach einem gutem Saisonstart gegen FC Grün-Weiß Piesteritz und dem ersten Heimsieg in der Saison, reisten wir diesen Samstag nach Magdeburg. Eine große Aufgabe stand vor uns, welcher wir uns natürlich stellen würden!

 

Der Plan stand für’s Spiel und dies wurde auch gut umgesetzt für ca. 25 min, auch mit einem Rückstand von 1:0 in Minute 4. Dieser Rückstand war unglücklich verteidigt wurden, aber trotz allem lies man sich hierbei nicht aus dem Konzept bringen. JA, sie waren im Spielbestimmender, aber wir schafften es immer wieder sie zum neuem Spielaufbau und somit zum Abbruch ihres ursprünglichen Plans.

In Minute 28 kam es leider zum nächsten Gegentreffer, wie auch in Minute 35 und 39…!

Diese Phase des Spiels wurde überschattet von fehlender Entschlossenheit, Aufmerksamkeit, aber auch von individuellen Fehlern, welche diese Gegentreffer zuließen. Es gab leider bei zwei Toren die Situation, wo der Gegenspieler den Ball mit der Hand mitgenommen hatte, wo wir Unsicherheit ausstrahlten bzw. auf Gerechtigkeit hofften und dafür lautstark agierten. Aber eine Reaktion des „Unparteiischen“ blieb aus. Man hatte in dieser Phase den Anschein, dass dieser nur im positiven für eine Seite pfiff! Und dies wurde in Hälfte 2 deutlicher!! Fraglich waren die Reaktionen gegen unsere Spieler, die mit gelben Karten überschüttet wurden und der der Gegner nur Ermahnungen erhielten!

 

Das Endresultat war dann, die Spieler zu wechseln, um hier nicht noch in Unterzahl zu spielen. Diese Phase wurde natürlich genutzt, um weitere Treffer (51 min und 75 min) zu erzielen. Julian Lubich erzielte den Ehrentreffer in der 68 Minute, was zum einem stark herausgespielt wurde bis zum Ende.

Diese Phasen/Ansätze gab es leider zu wenig auf unserer Seite, wie auch die Konsequenz/Konzentration von A bis Z!

Die Phasen/Ansätze wurden aber leider auch durch das fehlende Feingefühl des „Unparteiischen“ negativ beeinflusst Anstatt den Vorteil laufen zu lassen, wurde dies immer abgepfiffen! Aber so ist Fußball, auch wenn dies schmerzlich zu erfahren war! Diese Niederlage war nicht notwendig und auch total hoch ausgefallen! Wir müssen lernen, mit solchen Situationen umzugehen, auch wenn dies nicht immer fair ist!    

 


Quelle: N. H.

Fotos vom Spiel




Lauftext