SV Merseburg-Meuschau e.V.

D-Junioren : Spielbericht Landesliga St.4, 1.ST

SV Traktor Teicha   SV Meuschau
SV Traktor Teicha 0 : 8 SV Meuschau
(0 : 4)
D-Junioren   ::   Landesliga St.4   ::   1.ST   ::   18.08.2018 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Sarah Michelle Häßler, 3x Noah Dosse, Lukas Horvath, Philipp Zedler

Assists

3x Lukas Horvath, 2x Sarah Michelle Häßler, 2x Jonas Joel Rabe, Noah Dosse

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (10.min) - Sarah Michelle Häßler (Lukas Horvath)
0:2 (20.min) - Lukas Horvath (Sarah Michelle Häßler)
0:3 (28.min) - Noah Dosse (Sarah Michelle Häßler)
0:4 (30.min) - Noah Dosse (Lukas Horvath)
0:5 (49.min) - Sarah Michelle Häßler (Noah Dosse)
0:6 (50.min) - Noah Dosse (Lukas Horvath)
0:7 (55.min) - Philipp Zedler (Jonas Joel Rabe)
0:8 (58.min) - Sarah Michelle Häßler (Jonas Joel Rabe)

Trotz Sieg - Leistung deutlich ausbaufähig!

Gleich am ersten Spieltag in der Landesliga verschlug es uns zu Traktor Teicha, dem ärgsten Konkurrenten der letztjährigen Kreisligasaison. Hatten wir uns noch Ende Mai gefreut, in diesem Fußballerleben nicht mehr auf der dortigen Magermix-Wiese spielen zu müssen, wurden wir schnell eines Besseren belehrt! Still, heimlich und in unserem Windschatten tauchte Traktor auf einmal auch in der Landesliga auf. Der angesetzte Schiedsrichter hatte das wohl auch noch nicht mitbekommen und ließ vergeblich auf sich warten. Spätestens als Tom dann die Pfeife in den Mund nehmen musste, war sie wieder da, die doch über die Jahre irgendwie liebgewonnene Kreisliga-Atmosphäre in Teicha …

Bei der Heimmannschaft waren viele neue Gesichter zu erkennen, die beim letzten Aufeinandertreffen noch nicht auf dem Platz standen. Trotzdem war unsere Marschroute klar: Nämlich mit einem Auswärtssieg in die Landesligasaison zu starten! Nach einer kurzen Abtastphase übernahmen wir auch erwartungsgemäß die Spielkontrolle, ohne wirklich spielerisch zu glänzen. Auch die beruhigende Pausenführung konnte nicht darüber hinweg täuschen, dass wir große Probleme hatten auf dem Platz unseren gewohnten Fußball zu spielen.

Die Spielerwechsel nach der Pause zeigten auch kaum Besserung, sondern ganz im Gegenteil verflachte unser Spiel weiter und weiter. Eine nochmalige Umstellung Mitte des zweiten Abschnitts brachte dann doch nochmal so was wie Zug zum Tor und das Ergebnis konnte noch leistungsgerecht gestaltet werden.

Fazit: Das Positive ist natürlich der deutliche Auftaktsieg! Er sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir weiter hart und fleißig im Training arbeiten müssen um die Spielerabgänge zu kompensieren. Sollten wir es dann wieder schaffen uns wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren,  steht einer guten Saison eigentlich nichts im Weg!


Quelle: Ingolf Schöniger

Fotos vom Spiel


Zurück


Lauftext