SV Merseburg-Meuschau e.V.

D-Junioren : Spielbericht Landesliga St.4, 3.ST

FSV 67 Halle   SV Meuschau
FSV 67 Halle 4 : 5 SV Meuschau
(1 : 2)
D-Junioren   ::   Landesliga St.4   ::   3.ST   ::   01.09.2018 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Sarah Michelle Häßler, Noah Dosse

Assists

3x Eric Andreas Erfurt, Sarah Michelle Häßler, Philipp Zedler

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (3.min) - Sarah Michelle Häßler (Eric Andreas Erfurt)
0:2 (13.min) - Sarah Michelle Häßler (Philipp Zedler)
1:2 (27.min) - FSV 67 Halle
2:2 (36.min) - FSV 67 Halle
2:3 (37.min) - Sarah Michelle Häßler (Eric Andreas Erfurt)
3:3 (38.min) - FSV 67 Halle
3:4 (47.min) - Sarah Michelle Häßler per Kopfball (Eric Andreas Erfurt)
3:5 (52.min) - Noah Dosse (Sarah Michelle Häßler)
4:5 (54.min) - FSV 67 Halle

Diese neue Mannschaft hat Herz und ganz viel Moral

Am Samstag mussten wir zum FSV 67 Halle reisen und wussten um die Schwere der Aufgabe. Die Woche war für uns alle nicht leicht, trat Ingolf aus persönlichen und privaten Gründen als Trainer zurück. Wir danken Dir für 14 erfolgreiche Monate mit uns und wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute. Eigentlich als 3. Mann vorgesehen, musste nun Eric Wiest gleich als Co-Trainer fungieren, aber dies klappte schon erstaunlich gut.

Wir wollten unseren positiven Start in die noch junge Landesligasaison fortsetzen und strebten Minimum einen Punktgewinn an.

Die ersten 20 Minuten dominierten wir klar, erarbeiteten uns viele Chancen und Sarah konnte 2 davon nutzen, leider hatten Eric und Noah bei ihren Versuchen Pech, sonst wäre das Spiel sehr schnell entschieden gewesen. Aber der FSV biss sich ins Spiel und konnte nun guten Fußball zeigen. Noch hatten wir Glück, aber der Anschlusstreffer lag förmlich in der Luft. Wir verloren nun zu einfach die Bälle, schafften keine Entlastung mehr und folgerichtig konnte der faire Gastgeber auf 1:2 verkürzen. So ging es in die Pause und alle waren aufgrund des schnellen Spieles auf dem Kunstrasen schon mächtig platt und müde und klagten über Kopfschmerzen.

Eric und Steffen bauten Sarah und die Jungs auf, lobten viel, sprachen aber auch die Fehler an und stellten  nun etwas um, da ja alle Spieler Spielzeiten erhalten sollten.

Die ersten Minuten der 2. Hälfte verschliefen wir, so dass der FSV gleich zum Ausgleich kam. Wir reagierten sofort und kamen über einen schnellen Konter wieder zur Führung. Doch der Gast ließ nicht locker und erzielte den verdienten Ausgleich. Nun wogte das Spiel hin und her, der FSV mit der besseren Spielanlage, aber wir mit viel Kampf, Laufaufwand und vor allem Moral! So konnten uns Sarah und Noah wieder in Front bringen und nun war Abwehrschlacht pur angesagt, denn die Halle Neustädter verschärften nochmal den Druck. Aber mehr als der Anschlusstreffer gelang ihnen nicht, und wir konnten erneut 3 Punkte einfahren, die sicherlich glücklich waren, aber da fragt heute Keiner mehr.

Eine Punkteteilung wäre aufgrund dieses Spieles sicherlich gerecht gewesen, aber irgendwie wollte unsere Truppe den Sieg einfach mehr!

Alle Spieler zeigten eine ganz starke Leistung, in der aber Florian, Eric und Sarah noch herausragten. Auch Daniel zeigte eine überragende 2. Halbzeit und scheint nun richtig angekommen zu sein.

Spielerisch ist noch sehr viel Luft nach oben, es flackert manchmal auf, daran müssen wir weiter arbeiten, aber dies war nach den Abgängen zu erwarten, dass das Spielerische nun etwas kürzer kommen wird. Aber was die Mannschaft kämpferisch, läuferisch zeigt und welches Herzblut sie hat, das zollt unseren größten Respekt!

Macht weiter so. Nun legen wir in der Liga eine zweiwöchige Pause ein, ist nun am Sonntag den 09.09.2018 in Querfurt das Achtelfinale im Saalekreispokal und am 15.09./16.09.2018 sind wir in der Liga spielfrei! Dennoch werden wir die Spannung hochhalten und streben in Querfurt natürlich das Viertelfinale an!


Quelle: Steffen Schülert

Fotos vom Spiel


Zurück


Lauftext