SV Merseburg-Meuschau e.V.

D2-Junioren : Spielbericht 1. Kreisklasse St. 2, 16.ST

SV Meuschau II   Wettiner SV 1920
SV Meuschau II 7 : 0 Wettiner SV 1920
(3 : 0)
D2-Junioren   ::   1. Kreisklasse St. 2   ::   16.ST   ::   07.04.2018 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Noah Dosse, 2x Alen Bronja, 2x Sarah Michelle Häßler, Luke Herden

Assists

3x Sarah Michelle Häßler, Noah Dosse, Lukas Horvath, Toni Berlin, Philipp Zedler, Luke Herden

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (9.min) - Alen Bronja (Sarah Michelle Häßler)
2:0 (15.min) - Sarah Michelle Häßler (Luke Herden)
3:0 (29.min) - Noah Dosse (Sarah Michelle Häßler)
4:0 (34.min) - Alen Bronja (Philipp Zedler)
5:0 (54.min) - Luke Herden (Noah Dosse)
6:0 (55.min) - Sarah Michelle Häßler (Lukas Horvath)
7:0 (58.min) - Noah Dosse (Sarah Michelle Häßler)

Souveräner Heimsieg!

Nach dem erfolgreichen Einzug ins Pokalfinale des Kreispokals stand heute wieder der „Ligaalltag“ auf dem Programm. Endlich! Mit dem Wettiner SV hatten wir eine Mannschaft zu Gast, die uns im Hinspiel alles abverlangte. Nochmal unterschätzen wollten wir deshalb den Gegner nicht und stellten die Mannschaft entsprechend ein.

Wir konnten bei Kaiserwetter erneut in Bestbesetzung antreten. Neben dem Ziel die drei Punkte zu holen, wollten wir spielerisch wieder einen Schritt nach vorn machen.

Wie schon in den vergangenen Pflichtspielen setzten wir den Gegner von Beginn an unter Druck und verlagerten das Spielgeschehen vor das Gästetor. Nachdem einige gute Einschussmöglichkeiten ungenutzt blieben, war es Alen der in der 9. Minute die Führung erzielen konnte. Wenig später erhöhte Sarah und mit dem Pausenpfiff legte Noah nach, sodass zur Pause eine beruhigende Führung erspielt wurde. Gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnitts sorgte erneut Alen für die Vorentscheidung. Trotz vieler weiterer sehenswerter Spielzüge konnte erst in der Schlussphase der Partie das Ergebnis deutlicher gestaltet werden und entsprach am Ende auch dem ungefähren Spielverlauf. Wettin präsentierte sich zwar nicht ganz so stark wie im Hinspiel, hatte aber auch einige Torgelegenheiten. Flo im Tor konnte allerdings durch eine tadellose Leistung einen Gegentreffer verhindern.

Fazit: Spielerisch war das eine deutliche Steigerung gegenüber dem Pokalspiel! Schön auch zu sehen, dass die Wechsler sich nahtlos in unser Spiel einfügen und mehr als nur eine Alternative sind. Das nächste Spiel findet am Sonntag beim FSV Nauendorf statt und wir Trainer wünschen uns eine ähnlich reife Leistung.


Quelle: Ingolf Schöniger

Fotos vom Spiel


Zurück


Lauftext