SV Merseburg-Meuschau e.V.

E-Junioren : Spielbericht 1. Kreisklasse St. 4, 5.ST

JSG Elsteraue   SV Meuschau
JSG Elsteraue 3 : 2 SV Meuschau
(2 : 1)
E-Junioren   ::   1. Kreisklasse St. 4   ::   5.ST   ::   10.10.2020 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Frieda Ducke, Pepe Richard Mittag

Assists

Pepe Richard Mittag, Yannic Hansch

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (6.min) - JSG Elsteraue
2:0 (11.min) - JSG Elsteraue
2:1 (20.min) - Frieda Ducke (Yannic Hansch)
3:1 (40.min) - JSG Elsteraue
3:2 (43.min) - Pepe Richard Mittag per Freistoss (Pepe Richard Mittag)

Mal wieder nicht belohnt!

Zum letzten Ligaspiel vor der Ferienpause reisten wir zur JSG Esteraue nach Raßnitz. Das enttäuschende 0:1 aus der Vorwoche war unter der Woche intensiv aufgearbeitet wurden und somit sollte mit klarem Kopf die schwere Auswärtsaufgabe angegangen werden. Bis auf Torjäger Florian konnte das Trainerteam aus dem Vollen schöpfen. 

Endlich sollte der erste Sieg in der Liga eingefahren werden. Aber trotz der mahnenden Worte in der Anfangsviertelstunde besonders konzentriert zu Werke zu gehen, da in dieser Zeit die Gastgeber fast schon traditionell geährlich sind, luden wir den Gegner zum Tore schießen ein. Ein zu kurz geratener Rückpass vom ansonsten ballsicheren Jamie, nahmen die Jungs aus der Aue auf und vollendeten nach sechs Minuten zum 1:0. Nur fünf Minuten später ließ Michael seinem Gegenspieler am Strafraum zu viel Platz und dieser vollendete sehenswert in den linken Winkel zum 2:0. Das Spiel war aber im Gegensatz zum Ergebnis alles andere als eindeutig. Immer wieder spielten wir uns sehenswert in Richtung des gegnerischen Strafraums, doch nie fand der Ball den Weg ins Tor. Immer wieder agierten wir zu nervös und überhastet, wenn wir final vor dem Gehäuse der Gastgeber auftauchten. Nach 20 Minuten mal wieder eine schöne Kombination, welche Flügelflitzerin Frieda endlich zum Anschlusstreffer einschob. 

Zur Pause war der Mannschaft im Prinzip nur die (mal wieder) mangelnde Chancenverwertung und die verträumten Anfangsminuten vorzuwerfen. Mund abputzen, weitermachen, denn es war noch nichts entschieden!

In der zweiten Halbzeit wechselten wir ordentlich durch, was unserem Spiel aber keinen Abbruch gab, eher das Gegenteil war der Fall. Konnten die Gastgeber in Hälfte eins ständig durch Konter gefährlich werden, welche der wie immer bärenstarke Felix sensationell vereitelte, so spielte sich das Geschehen in Hälfte zwei fast gänzlich in deren Hälfte ab. Nur einmal, nach einem Abspielfehler vom eingewechselten Felix, standen wir hinten unsortiert und wurden mit dem 3:1 bestraft (40.). Das die Moral stimmt, bewiesen wir in den verbliebenen 10 Minuten. Zunächst versenkte Karl einen Freistoß sehenswert im langen Eck (43.). Danach erarbeiteten wir uns immer wieder hochkarätige Chancen, welche aber stets ungenutzt blieben. Der Druck war enorm doch das Bollwerk der Gastgeber hielt. Es war mal wieder zum Verzweifeln!

Am Ende gab es also wieder enttäuschte Gesichter und hängende Köpfe bei unserer Mannschaft, auch wenn unser Spiel sehr gut war. Ein Blick auf unser Torverhältnis verrät sofort, woran es hakt. Drei geschossenen Toren stehen fünf kassierte gegenüber. Damit stellen wir fast die beste Defensive aber auch die schlechteste Offensive der Liga. Nun haben wir drei Wochen Zeit, um an der Offensivflaute zu arbeiten. 

KOPF HOCH JUNGS UND MÄDELS! DAS TRAINERTEAM IST SEHR ZUFRIEDEN MIT DER ENTWICKLUNG JEDES EINZELNEN! WIR SIND UNS SICHER, DASS IHR EUCH DAFÜR BALD BELOHNT!!!


Quelle: MT


Trainersuche!!! +++ Wir suchen für unsere F-Junioren einen Trainer/Übungsleiter. Auch Eltern und Großeltern sind angesprochen, die sich zutrauen, unsere Jüngsten an den Fußball ranzuführen. Bei Interesse bitte melden an: Matthias Kownatzki 0176/84711114 oder einfach mal nach Meuschau kommen. +++