SV Merseburg-Meuschau e.V.

Alte Herren : Spielbericht Saison 2019

SV Meuschau AH   Schafstädt AH
SV Meuschau AH 4 : 6 Schafstädt AH
(1 : 4)
Alte Herren   ::   Saison 2019   ::   11.10.2019 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Andreas Jursch, Peter Nunez, Ronny Dahle, Stefan Wienke

Assists

Stefan Wienke

Zuschauer

15

Torfolge

0:1 (7.min) - Schafstädt AH
1:1 (12.min) - Peter Nunez (Stefan Wienke)
1:2 (19.min) - Schafstädt AH
1:3 (24.min) - Schafstädt AH
1:4 (29.min) - Schafstädt AH
2:4 (37.min) - Ronny Dahle
3:4 (46.min) - Andreas Jursch per Freistoss
4:4 (55.min) - Stefan Wienke
4:5 (62.min) - Schafstädt AH
4:6 (69.min) - Uwe Mittag (Eigentor)

Große Moral wurde nicht mit Erfolg gekrönt!

Nach den Spielabsagen der letzten Wochen war man froh, Freitag endlich wieder Fußball spielen zu können und man begrüßte die Oldies aus Schafstädt am Kanal. Die Gäste reisten mit nur zehn Mann an, sodass sich Mirko Seiffert vom MSV Schkopau spontan bereit erklärt hat bei den Schafstädern auszuhelfen und somit waren sie ab der 10. Spielminute komplett.

Unsere Oldies wurden in den Anfangsminuten kalt erwischt, denn die Gäste erzielten in Unterzahl die Führung. Einige Minuten später hatten unsere Männer aber die richtige Antwort parat als Peter Nunez den verdienten Ausgleich, nach guter Vorarbeit von Matthias Dräger und Stefan Wienke, erzielen konnte. Kurz darauf hatte Peter eine 100%-ige Chance unsere Mannschaft in Führung zu bringen aber leider wurde nicht's daraus.

Danach folgte ein Bruch im Spiel unserer Oldies, Positionen wurden nicht mehr eingehalten, die Absicherung nach hinten fehlte und mit einem zu laschen Zweikampfverhalten lud man die Gäste förmlich ein zum Toreschießen, so lag man bis zum Pausenpfiff mit 4:1 im Rückstand.

In der Halbzeitpause wurde alles analysiert und man schwor sich noch mal richtig ein. Jetzt waren unsere Oldies richtig im Spiel und drängten die Gäste immer mehr in ihre Hälfte und Ronny Dahle konnte das 2:4 erzielen. Als dann Mike Bochnia zu einem erfolgreichen aber nicht unfairen Tackling ansetzte, war das wie ein Weckruf für unsere Mannschaft, denn nun merkte man, hier geht noch was. Dann ein Freistoß für unsere Oldies in aussichtsreicher Position und Andreas Jursch schlug das Spielgeräte als Aufsetzer vor das Tor, sodass der Gästetorwart keine Chance mehr hatte an den Ball zukommen. Unsere Männer gaben nie auf, zeigten große Moral und dadurch konnte Stefan Wienke den fälligen Ausgleich erzielen. Was für ein Spiel!

Durch die große Laufarbeit schwanden bei den einen oder anderen nun die Kräfte, dadurch konnte man nach einen Ballverlust den Konter der Gäste nicht mehr richtig unterbinden und man kassierte das 4:5. Dann hatte man noch einmal einen Freistoß in guter Position, um den Ausgleich zu erzielen und Felix Lenort wollte  es Andreas gleich tun, aber sein Ball flog wie eine Hummel leider am Tor vorbei. Die letzte Chance im Spiel hatten die Gäste, den Schuss vom Schafstädter Spieler konnte Stephan Hündorf, der dieses mal zwischen den Pfosten stand, noch abwehren. Den abgewehrten Ball bekam Uwe Mittag auf’s Knie und von dort sprang er ins eigene Tor, ohne das Stephan noch mal eingreifen konnte. Damit war die Niederlage nicht mehr abzuwenden, denn kurz darauf pfiff der gut leitende Schiedsrichter Thomas Paatsch die Partie ab.

Fazit: Mit Wechselspieler, etwas mehr Kondition, besseres Zweikampfverhalten und gutem Positionsspiel hätte man das Spiel nie verloren. Nun heißt es Mund abputzen und Freitag gegen Schkopau besser machen. Also auf geht's Männer!


Quelle: M.B.


Lauftext