SV Merseburg-Meuschau e.V.

1.Männer : Spielbericht Testspiele, Testspiel

FC Halle-Neustadt   SV Meuschau
FC Halle-Neustadt 3 : 1 SV Meuschau
(2 : 0)
1.Männer   ::   Testspiele   ::   Testspiel   ::   08.02.2020 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Firat Akinci

Assists

Markus Goltz

Gelbe Karten

Silvio Luther

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (27.min) - FC Halle-Neustadt
2:0 (30.min) - FC Halle-Neustadt
3:0 (66.min) - FC Halle-Neustadt
3:1 (76.min) - Firat Akinci per Freistoss (Markus Goltz)

Trotz Niederlage, gutes 1. Testspiel

Am Samstag traten wir auf dem Kunstrasen des FC Halle Neustadt an. Dort trafen wir auf deren 1. Männermannschaft, 4. Platz in der Stadtoberliga Halle. Die erzielten Testspielergebnisse ließen aufhorchen, gewannen sie gegen Bennstedt II 3:1, gegen Günthersdorf II 8:0 und schlugen sogar den Kreisoberligaspitzenreiter Sennewitz mit 3:2. Ein echter Härtetest für uns, aber dies war so gewollt, haben wir ja am 15.02. und 22.02. gleich 2 Topspiele zu bestreiten.

Wir waren von der 1. Minute an gut im Spiel, standen hinten sehr sicher und erspielten uns ein kleines Chancenplus. Bis zur 25. Minute hatten wir alles im Griff und mussten eigentlich mit 2:0 führen, leider konnten wir unsere 100%igen nicht nutzen. Ab der 25. Minute und einigen Umstellungen, wichen wir von den Vorgaben ab und Neustadt wurde stärker. So gingen sie durch individuelle Fehler mit 2:0 in Führung was den Spielverlauf nicht wirklich wiederspiegelte. Nun rannten wir nur noch hinterher und als der Schiedsrichter einen Handstrafstoß für den Gastgeber gab, musste man Schlimmeres befürchten. Basti hielt diesen großartig und wir konnten das 2:0 in die Pause retten.

Hier mussten ein paar deutliche Worte her, und an ein paar Stellschrauben gedreht werden.

Die 2. Halbzeit war ein sehr offenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften mit Chancen  auf beiden Seiten. Wir vergaben unsere leider kläglich, hatten aber auch hinten mit einem starken Basti Borm Glück. Das 3:0 fiel aus klarer Abseitsstellung, aber wir strafften uns und Firat konnte mit einem schönen Freistoß das 1:3 erzielen, was auch der Endstand in einem fairen Spiel war.

Für den 1. Test war es sehr ordentlich, und wenn wir unsere Möglichkeiten nutzen, kann so ein Spiel auch 4:4 enden, dennoch gewann der Gastgeber nicht unverdient.

Wir wünschen den Neustädtern viel Erfolg in der 2. Halbserie und sollten den Test, nach 2 Laufeinheiten, sachlich einordnen.

Mit dem gleichen Engagement und dann mit den noch gefehlten Spielern, Zober, Scharf, Roloff, Petrick, Matern, Ringmann, Markgraf, Strutz, Haase, Osintcev, Spieß und Böttcher, kann die 2. Halbserie beginnen, haben wir nun genug Alternativen, um jeden Gegner in unserer Liga zu schlagen!

Packen wir es an! Ziegelroda wir sind bereit!


Quelle: Steffen Schülert


Lauftext