SV Merseburg-Meuschau e.V.

1.Männer : Spielbericht Testspiel, Freunds.- Testspiel

SV Meuschau   BuSG Aufbau Eisleben
SV Meuschau 1 : 1 BuSG Aufbau Eisleben
(0 : 0)
1.Männer   ::   Testspiel   ::   Freunds.- Testspiel   ::   25.07.2020 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Andreas Roloff

Assists

Jonas Obudzinski

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (55.min) - Andreas Roloff (Jonas Obudzinski)
1:1 (60.min) - BuSG Aufbau Eisleben

Remis im ersten Testkick

Am vergangenen Samstag bestritt die neu formierte Meuschauer Herrenmannschaft das erste Freundschaftsspiel nach langer Zwangspause. Gegner war Traditionsverein Aufbau Eisleben, welcher in der Kreisoberliga Mansfeld-Südharz an den Start geht.

Bei bestem Sommerwetter starteten die Meuschauer deutlich druckvoller in die Partie. Eisleben stand mit zwei Viererketten zunächst tief und kompakt. Jonas Obudzinski nach fünf Minuten mit der ersten Großchance nach Hereingabe von der rechten Außenseite von Christian Gruhn. Jonas seine Direktabnahme aus ca. 12 Metern geht jedoch am linken Pfosten vorbei. Weitere fünf Minuten später auch Eisleben mit der ersten Chance durch einen Ihrer robusten schnellen Stürmer. Aber auch hier streift der Ball links vorbei. Beide Mannschaften egalisierten sich in der Folge. Meuschau zunächst noch um einen ordentlichen und geduldigen Spielaufbau bemüht. Nach und nach nahm man aber ebenso die Taktik des Gegners an, und probierte mit vorzugsweise langen Bällen hinter die gegenerische Abwehrreihe zu kommen. Viele dieser Bälle waren  schwer zu erreichen oder zu leicht zu verteidigen. Ein Lupferzuspiel von Jonas fand aber dann doch zielgenau Fridtjof Seiffert, welcher den Ball leider rechts am Tor vorbei befördert. Kurz vor der Pause hält Sven Görlitz mit einer Parade die Kiste sauber. Bei einem mageren Chancenverhältnis von 2:2, war das torlose Remis zur Halbzeit leistungsentsprechend.

In der Halbzeit war durchschnaufen angesagt. Einige Hinweise seitens der Trainer gab es auch noch. Gerade die Bälle in die Tiefe sollten nun präziser und vorallem flach gespielt werden.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff steckt Jonas flach auf den startenden Andy durch. Dieser zieht unter Gegnerdruck von rechts in den Strafraum ein und lupft den Ball sehenswert ins lange Eck. Meuschau nun deutlich kommunikativer und spielfreudiger. Jedoch war die Führung nicht von langer Dauer. Nach einem unnötigen Ballverlust, setzte es einen Konter zum Ausgleich. Hier konnte weder der starke Innenverteidiger Sören Matern, noch der eingewechselte Valentin Rolle vereiteln.

Beiden Teams merkte man mit zunehmender Spieldauer die lange Spielpause an. Die Kräfte schwanden sichtlich. Die Lücken im Mittelfeld nun auf beiden Seiten gravierend. Die Meuschauer, mit dem erkennbaren Willen diesen Umstand für sich zu nutzen, fuhren nun einen Angriff nach dem anderen. Weder Kevin Strutz noch Christian gelang es aber das Spielgerät im Tor unterzubringen.

Am Ende spielte das dann auch keine Rolle mehr. Der Test war für die Trainer unabhängig vom Ergebnis erkenntnisreich und zugleich zufriedenstellend. Alle Spieler erfüllten das geforderte Laufpensum und gingen gar darüber hinaus. Mit zunehmender Fitness werden wir von Woche zu Woche unsere Spielphilosophie länger und intensiver umsetzen können.

Ein super Spiel auch von Elias Markgraf aus der A-Jugend. Auch in dieser Saison wollen wir weiterhin unseren Nachwuchspielern die Möglichkeit geben, sich bereits in der Männermannschaft zu beweisen.

Am kommenden Sonntag testen wir 14:00 Uhr bei Motor Halle. Ab 15:00 Uhr steigt der SV Meuschau in das Blitzturnier mit Spielen gegen Motor Halle und Motor Zeitz ein. Gespielt werden jeweils 45 Minuten.


Quelle: M. K.


Lauftext