SV Merseburg-Meuschau e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisliga St.1, 10.ST

SV Meuschau   BW Günthersdorf II
SV Meuschau 4 : 0 BW Günthersdorf II
(1 : 0)
1.Männer   ::   Kreisliga St.1   ::   10.ST   ::   02.11.2019 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Firat Akinci, Fridtjof Seiffert, Jens Ehrich

Assists

Fridtjof Seiffert, Matthias Böttcher, Michél Petrick, Titus Drossel

Gelbe Karten

Markus Goltz

Zuschauer

45

Torfolge

1:0 (20.min) - Jens Ehrich (Michél Petrick)
2:0 (62.min) - Firat Akinci per Kopfball (Matthias Böttcher)
3:0 (66.min) - Firat Akinci (Fridtjof Seiffert)
4:0 (73.min) - Fridtjof Seiffert (Titus Drossel)

In 2 Tagen 6 Punkte geholt - souveräner Sieg gegen Günthersdorf II!

Nach dem wir bereits am Donnerstag unsere Nachholpartie gegen starke Rassnitzer mit 4:1 gewinnen konnten, mussten wir nur 2 Tage später wieder ran. Diesmal empfingen wir die Reserve von Blau Weiß Günthersdorf und obwohl wir nicht viel Pause hatten, nahmen wir es sportlich und ohne großes Meckern, haben wir ja einen großen Kader!

Wir wollten diesmal von Beginn an eine gute Leistung zeigen und die 3 Punkte gegen Rassnitz mit einem weiteren Sieg vergolden. Wieder fehlten viele Spieler und als sich kurz nach Beginn auch noch Andy verletzte, mussten wir aufgrund nur 2 Wechsler improvisieren. Dennoch waren wir von der 1. Minute an die klar bessere Mannschaft und erspielten uns ein klares Chancenplus. Nur der Treffer der wollte nicht fallen und so blieben die Günthersdorfer zwar weiter harmlos, aber im Spiel. Viele Möglichkeiten ließen wir aus, aber Henne konnte dann doch überlegt die Führung erzielen. Wir hinten weiter sehr sicher stehend, berannten förmlich das Tor der Gäste, aber der Ball wollte zur Vorentscheidung nicht rein, Chancen dazu waren genug vorhanden! Somit ging es für die Gäste mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Hier gab es wenig zu kritisieren, wir spielten auf dem Geläuf wirklich gut, das einzige Manko war, dass wir nicht weitere Treffer erzielen konnten und somit die Partie noch nicht entschieden war.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, wir total dominant, drückten auf die Entscheidung! Nach herrlicher Flanke von Kapitän Matthi erzielte Firat mit herrlichem Kopfball das 2:0. Nun wollten wir noch mehr, aber im Abschluss fehlte teilweise die Übersicht und Abgeklärtheit! Dennoch konnten erneut Firat und Ole weitere Treffer nachlegen und damit waren die Gäste noch gut bedient. Am Ende stand ein nie gefährdeter 4:0 Heimsieg fest, der aus meiner Sicht noch zu niedrig ausfiel!

Alle Spieler zeigten eine gute Leistung und vergoldeten den am Donnerstag errungen Sieg! 6 Punkte in 2 Tagen, Respekt!

Nun kommt es am Samstag den 09.11.2019 in Braunsbedra zum absoluten Topspiel, führen beide Mannschaften mit 22 Punkten und 25:12 Toren die Tabelle im Gleichschritt an! Mal schauen wer am Samstag jubeln darf, wird ein Spiel auf absoluter Augenhöhe erwartet. Wir werden versuchen die Stärken des SVB aus dem Spiel zu nehmen und streben somit selbst einen Sieg an!


Quelle: Steffen Schülert


Lauftext