SV Merseburg-Meuschau e.V.

D2-Junioren : Spielbericht 1. Kreisklasse St. 2, 22.ST (2017/2018)

SV Meuschau II   JSG Brachstedt-Oppin
SV Meuschau II 4 : 2 JSG Brachstedt-Oppin
(3 : 2)
D2-Junioren   ::   1. Kreisklasse St. 2   ::   22.ST   ::   02.06.2018 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Hendrik Pfützner, 2x Toni Berlin

Assists

2x Nils Triebel, Luke Herden, Jonas Paul Oberhöller

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (5.min) - JSG Brachstedt-Oppin
0:2 (9.min) - JSG Brachstedt-Oppin
1:2 (12.min) - Hendrik Pfützner (Nils Triebel)
2:2 (18.min) - Toni Berlin (Luke Herden)
3:2 (25.min) - Hendrik Pfützner (Jonas Paul Oberhöller)
4:2 (35.min) - Toni Berlin (Nils Triebel)

Gute Leistung gegen clevere Gäste

Am letzten Spieltag einer jetzt schon überaus erfolgreichen Saison empfingen wir die JSG BON in Meuschau. Die Gäste sind ein durchaus unbequemer Gegner, der an guten Tagen jede Mannschaft in unserer Staffel besiegen kann. Trotzdem wollten wir nach dem feststehenden Staffelsieg mehreren Stammspielern eine Pause gönnen, bevor es in der nächsten Woche zum Finalspiel gegen den SV Großgräfendorf kommt.

Direkt vom Anstoß weg spielten wir wie gewohnt zielstrebig nach vorn. Die Gäste hatten wohl damit gerechnet und standen auch gleich recht tief. Das war durchaus clever! Wir waren hinten nämlich offen wie ein Scheunentor, was die JSG gleich zu Beginn des Spiels gnadenlos ausnutzte. Nach diversen Umstellungen zogen wir unbeirrt des Rückstandes unser übliches Kurzpassspiel auf. Vor dem Gästetor „brannte“ es nun fast im Minutentakt. So konnten wir das Spiel noch vor dem Pausenpfiff drehen.

In der Halbzeit gab es auch nur lobende Worte. Kurz nach dem Wiederanpfiff konnten wir durch einen fulminanten Schuss die Führung ausbauen. Weiter wurden viele schöne Spielzüge vorgetragen, aber entweder war das Aluminium im Weg oder der Gästetorwart konnte einen weiteren Treffer verhindern. So blieb es bis zum Schlusspfiff bei der ungefährdeten Führung. Es war auch heute wieder ein sehr ansehnliches Fußballspiel, auch weil der Gegner clever agierte und uns in der ein oder anderen Situation forderte! Herausheben möchte ich an dieser Stelle heute ausnahmsweise Jonas Rabe, der im zweiten Durchgang eine bärenstake Leistung zeigte. Weiter so Jonas!

Fazit: Nach der Vizehallenkreismeisterschaft, dem Einzug ins Pokalfinale und dem Staffelsieg ist diese Saison kaum noch zu toppen! Egal wie das Finalspiel am nächsten Wochenende ausgeht, wir haben in dem einen Jahr mehr erreicht, als wir uns vorher ausgemalt hatten! Klar wussten wir zu Saisonbeginn, dass die Mannschaft eine Ansammlung an sehr guten Spielern ist, aber neben allen positiven Erfolgen stand die Entwicklung der Spieler ganz oben. Wir Trainer freuen uns daher, dass drei weitere Spieler in der nächsten Saison das im familären Umfeld von Meuschau erworbene Können in der Talenteliga unter Beweis stellen werden und wünschen dafür ganz viel Erfolg!


Quelle: Ingolf Schöniger

Fotos vom Spiel


Zurück


Lauftext